Spargel – Kultur die gereift ist

Spargel wurde bereits 160 vor Christi Geburt  angebaut und gehört heute wie damals einfach zur Esskultur. Seine Erntezeit beginnt in der Regel ab Mitte April und endet am 24. Juni. Ab dann lassen wir die Spargelpflanzen durchtreiben, damit sie neue Kräfte für das kommende Jahr sammeln kann.

Um als schmackhafte Spargelstange in den Verkauf zu gelangen, benötigt der Spargel ungefähr 2 Jahre ab dem Setzen der Spargeljungpflanze.  Durch das Abdecken der Spargeldämme durch spezielle Folien schlagen wir der Natur ein Schnäppchen. Durch die Folien erwärmt sich an sonnigen noch zu kühlen Tagen der Boden stärker und ein früheres Heranwachsen und reifen des Spargels wird gefördert. Ab Beginn des Wachstums bis zum behutsamen Stechen des Spargels durch unsere erfahrenen Erntehelfer vergehen etwa  4 - 6 Wochen. Feine Risse im Erdwall signalisieren unseren Spargelstechern den Durchbruch der erntereifen Spargelstangen.

Der Spargelstock wird im Frühjahr mit einem 40 cm hohen Erdwall bedeckt, damit die Spargeltriebe weiß und zart bleiben.Spargeljungpflanzen werden im April gesetzt.bereits einen Tag der Sonne ausgesetzt, daher die violette Verfärbung. Nach zwei weiteren Sonnentagen ändert es noch einmal die Farbe - es wird grün.es müssen zwei Folien ab- und später wieder aufgezogen werden.Ab Mitte April beginnen unsere Erntehelfer morgens mit dem behutsamen Stechen.Bei dem großen Spargel wird das Spargelmesser zum Stich angesetzt. Die kleine Stange darf dabei nicht verletzt werden. Sie muss noch 2 - 3 Tage wachsen.Jetzt muss es schnell gehen! Stündlich werden die frisch gestochenen Stangen zum Hof gebracht und weiterverarbeitet.Vollautomatisch wir der Spargel an der Sortiermaschine gewaschen und der Länge nach sortiert.Der Spargel steht voll im Saft und wird bis zu 2,50 Meter hoch.Im Herbst wird das Spargellaub ab gehäckselt. Es dient dem Boden als zusätzlicher Dünger.

Unseren weißen Spargel halten wir in unterschiedlichen Sortierungen und Preiskategorien, auf Wunsch auch geschält, für Sie bereit!

Empfehlen können wir auch unseren herzhaften grünen Spargel.

Gesund und kalorienarm

Spargel macht nicht nur genusssüchtig, sondern ist ausgesprochen gesund.

Er hat nur 150 Kalorien pro Kilogramm und die milchweißen Stangen enthalten viele Mineralstoffe wie Kalium. Dieses wirkt blutdrucksenkend  und unterstützt das Funktionieren der Nervenreizleitungen.  Das Kalzium im Spargel ist ein wichtiger Baustein für Zähne und Knochen. Enthaltener Phosphor verbessert den Transport, die Speicherung und die Verwertung von Energie im menschlichen Körper. Die Asparaginsäure regt die Nierentätigkeit an und führt zur bekannten harntreibenden Wirkung des Spargels.

Spargel enthält auch viele lebensnotwendige Vitamine. Zum Beispiel Vitamin A. Es unterstützt unsere Sehfähigkeit. Inaktiviert Sauerstoffradikale und Vitamin E haben einen starken Einfluss auf unser Nervensystem.